Natives Olivenöl extra "Fruttoro" CARTA ARGENTO

Natives Olivenöl extra
20,80 CHF
  • Produktname Natives Olivenöl extra "Fruttoro" CARTA ARGENTO
  • Hersteller CASA BRUNA (Liguria)
  • Format 500 ML
  • Verpackung Glasflasche umhüllt mit silberner Aluminiumfolie
  • Ursprungsbezeichnung Brut Origine
  • Olivenvarietät Taggiasca
  • Gefiltert Ja
  • Raccolta Von November bis Januar, Abernten von Hand
  • Aussehen Gelb mit grünen Reflexen
  • Duft Intensiv
  • Geschmack Leicht fruchtig
  • Verwendungsempfehlungen Besonders geeignet für erste Gänge, Salate und zweite Gänge auf Fleischbasis
Herstellerbeschreibung

Casa Bruna

Um die Geschichte unseres Unternehmens und der Familie Bruna zu erzählen, ist es notwendig, in der Zeit um ein paar Jahrhunderte zurückzugehen. Es war Kapitän Filippo Bruna, der nach seinem Ausscheiden aus dem Militärdienst beschloss, die Bestellung seiner eigenen Olivenhaine mit der Inbetriebnahme einer Ölmühle zu ergänzen. Seitdem wurden das Gewerbe und die Leidenschaft seit fünf Generationen von einem Filippo an einen Vincenzo weitergegeben. Dieser unschätzbare Reichtum an Wissen und die Liebe zu unserer Tradition sind auch heute noch das Geheimnis unseres nativen Olivenöls extra. In der Casa Bruna wurde jedoch in diesen Jahrhunderten nicht nur die Kunst der „Ölherstellung" überliefert, sondern auch die Rezepte unserer Großmütter. Die Genüsse unserer Küche erinnern an den Charakter unseres Volkes, sie sind geradlinig, offen, manchmal rau, aber immer direkt, sie sind das Zeugnis einer armen Küche, in der die Phantasie durch die Notwendigkeit in Tugend verwandelt wurde. Es handelt sich dabei um eine authentische Schatzkiste des Wohlgeschmacks, eine kulinarische Tradition, die fasziniert und überrascht, weil sie Geschmack und Leichtigkeit verbindet, weil sie jede Frucht des Gartens, des Meeres oder des Waldes zu bewahren und zu schmackhaft zuzubereiten weiß. Unsere Absicht ist es, Ihnen durch die Genüsse bei Tisch ein Stück Geschichte und Tradition zu erzählen, nicht nur von unserer Familie, sondern von einer Bevölkerung, die immer an diesem von der Sonne geküssten und vom Wind gefegten Landstreifen zwischen dem ligurischen Meer und den Seealpen festgehalten hat.